Durchsuchen nach
Category: Mitteilungen

Neue Schilder für alte Hausnamen

Neue Schilder für alte Hausnamen

Hausnamen sind in der Eifel weit verbreitet und damit Teil der Heimatgeschichte unserer Region.

Damit die alten Prümzurlayer Hausnamen, welche nicht nur ein Stück Geschichte unseres Ortes, sondern auch Teil der Historie der Häuser und ihrer Besitzer sind nicht in Vergessenheit geraten, hat sich aus der Initiative des Zukunfts-Check Dorf im Jahre 2019 die Idee zur Anbringung von Schildern mit den alten Hausnamen entwickelt.

In einem ersten Schritt wurden von unserer Projektgruppe die alten Hausnamen „gesichtet“. Nachdem festgelegt war, welches Haus im Ort einen alten Hausnamen hatte bzw. welches Haus ein Namensschild erhalten soll, begannen wir damit, diese zusammen zu führen und die Bedeutungen der einzelnen Namen zu recherchieren.

Hierzu haben wir neben der Chronik der Ortsgemeinde Prümzurlay auf alte Wörterbücher, Familienbücher der Ortsgemeinde, sowie auf das noch vorhandene Wissen der älteren Mitbürger zurückgegriffen. In vielen Gesprächen konnten wir somit die Bedeutungen der einzelnen Hausnamen herausfinden.

Aufgrund des Hochwassers vom 14./15.07.2021 und der daraus resultierenden Schäden in der Ortsgemeinde Prümzurlay konnten bisher nicht alle Hausnamensschilder befestigt werden. Sobald die Aufräum- und Renovierungsarbeiten es zulassen, werden die übrigen Schilder befestigt.

Das Projekt wurde vollständig als ehrenamtliches Bürgerprojekt im Rahmen des LEADER-Ansatzes durch die LAG Bitburg-Prüm gefördert.

Für die Förderung, sowie für die Hilfe beim Recherchieren der Hausnamen möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Impulsgeber Prümzurlay

„Aktion Saubere Landschaft“ in Prümzurlay

„Aktion Saubere Landschaft“ in Prümzurlay

Zur Erinnerung:   Es wird darauf hingewiesen, dass am Samstag, dem 09. April 2022, die „Aktion Saubere Landschaft“ in Prümzurlay durchgeführt wird.  

Treffpunkt der Teilnehmer ist um 09.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Prümzurlay.  

Schwerpunktmäßig werden in diesem Jahr die von der Hochwasserflut verunreinigten Ufer der Prüm vom Unrat befreit.

Die Ortsgemeinde würde sich über eine rege Teilnahme freuen!

Nur durch eine große Teilnehmerzahl wird die Aktion zum Erfolg.  

Unsere Umwelt und die Natur werden es danken!  

Arbeitshandschuhe und entsprechende Schutzkleidung bitte mitbringen.  

Geeignete Fahrzeuge mit Anhänger sind ebenfalls willkommen.  

Im Anschluss an die Sammelaktion werden die Helfer zu einem Imbiss mit Umtrunk eingeladen  

Vorankündigung des Termins zur Durchführung der „Aktion Saubere Landschaft“

Vorankündigung des Termins zur Durchführung der „Aktion Saubere Landschaft“

Es wird darauf hingewiesen, dass am Samstag, dem 09. April 2022,
die „Aktion Saubere Landschaft“ in Prümzurlay durchgeführt wird.


Treffpunkt der Teilnehmer ist um 09.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus
in Prümzurlay.

Schwerpunktmäßig werden in diesem Jahr die
von der Hochwasserflut verunreinigten Ufer der Prüm vom Unrat
befreit.

Die Ortsgemeinde würde sich über eine rege Teilnahme
freuen! Nur durch eine große Teilnehmerzahl wird die Aktion zum
Erfolg.

Unsere Umwelt und die Natur werden es danken!

Arbeitshandschuhe und entsprechend Schutzkleidung bitte mitbringen.
Geeignete Fahrzeuge mit Anhänger sind ebenfalls willkommen.

Im Anschluss an die Sammelaktion werden die Helfer zu einem
Imbiss mit Umtrunk eingeladen.

Für die Ortsgemeinde Prümzurlay
Alfred Blasen,Ortsbürgermeister

Abholung der Weihnachtsbäume am 05.03.2022

Abholung der Weihnachtsbäume am 05.03.2022

Lieber Prümzurlayerinnen und Prümzurlayer,

auch im Jahr 2022 ist vieles anders als man es gewohnt ist. So findet auch in diesem Jahr leider kein Hüttenbrennen statt, für das die Dorfjugend sonst immer traditionell die alten Weihnachtsbäume erbeten hat.

Wer seinen Weihnachtsbaum nicht anders entsorgen kann, hat die Möglichkeit ihn am Samstag, den 05. März bis 9 Uhr an die Straße zu legen. Die Bäume werden eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.

Die Anwohner der Von-Schütz-Straße, Tannenweg, Birkenweg, Buchenweg, Geislayweg, Kleeberg, Petrus-Borne-Weg, Michelsstraße und der beiden Stichwege im Ernzener Weg werden gebeten, ihre Bäume an die nächst größere Straße zu bringen, da diese Wege nicht angefahren werden können.

Vielen Dank und bleibt gesund!