Durchsuchen nach
Kategorie: Uncategorized

Martinszug in Prümzurlay am Freitag, 12.11.2021, 18:30 Uhr

Martinszug in Prümzurlay am Freitag, 12.11.2021, 18:30 Uhr

Am Freitag, dem 12.11.2021, findet der traditionelle Martinsumzug, in Prümzurlay, statt.

Wir beginnen um 18:30 Uhr an der Kapelle in Prümzurlay und begleiten den Hl. Martin mit Laternen zum Martinsfeuer am Gemeindehaus.

Der Musikverein Holsthum wird dabei die Martinslieder anstimmen.

Auf dem Vorplatz des Gemeindehauses werden dann die Martinsbrezeln verteilt. Dort findet anschließend auch die Tombola statt.

Wir bitten um Beachtung der zum Zeitpunkt des Martinsumzuges gültigen Corona-Bestimmungen.

Die Freiwillige Feuerwehr Prümzurlay freut sich über jeden kleinen und großen Laternenträger.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Louis_Anselme_Longa,_La_charit%C3%A9_de_saint_Martin.jpg (02.11.2021, 10:30 Uhr)

Einladung zur Bürgerversammlung zum Hochwasser- und Starkregenschutzkonzept am 04.10.2021

Einladung zur Bürgerversammlung zum Hochwasser- und Starkregenschutzkonzept am 04.10.2021

Wie bereits im Amtsblatt der VG Südeifel angekündigt, findet am 04.10.2021 um 19:00 Uhr eine Bürgerversammlung zum Hochwasser- und Starkregenschutzkonzept im Gemeindehaus statt. Um teilzunehmen, wird um eine Anmeldung gebeten. Weitere Informationen können der nachfolgenden Datei entnommen werden.

Hochwasserkatastrophe – Spendenkonto der Ortsgemeinde

Hochwasserkatastrophe – Spendenkonto der Ortsgemeinde

Hochwasserkatastrophe in Prümzurlay

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der Ortslage Prümzurlay sind insgesamt 39 Wohnhäuser vom Hochwasser der Prüm massiv betroffenen. Für die Geschädigten hat die Ortsgemeinde Prümzurlay ein separates Spendenkonto über die Verbandsgemeindekasse Südeifel, 54673 Neuerburg, eingerichtet.

Als Verwendungszweck bitte angeben „Hochwasseropfer der Ortsgemeinde Prümzurlay“.

Kreissparkasse Bitburg-Prüm
DE93 5865 0030 0004 0000 55
BIC: MALADE51BIT

Raiffeisenbank Irrel
DE58 5706 9727 0000 1022 93
BIC: GENODED1IRR

Volksbank Eifel
DE78 5866 0101 0000 2090 40
BIC: GENODED1BIT

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Für die Ortsgemeinde Prümzurlay

Alfred Blasen

Ortsbürgermeister

Schlüssel gefunden

Schlüssel gefunden

Am 23.05.2021 wurde in der Ortslage Prümzurlay der auf dem Foto zu sehende Schlüssel gefunden. Der Besitzer kann sich gerne unter 06523/9334515 melden. Nach Ablauf einer Woche wird der Schlüssel im Fundbüro der Verbandsgemeinde Südeifel abgegeben.

Abholung Weihnachtsbäume – 30.01.21

Abholung Weihnachtsbäume – 30.01.21

🗓️ Zur Erinnerung:

Wer seinen Weihnachtsbaum nicht anders entsorgen kann, hat die Möglichkeit ihn am 30. Januar bis 9 Uhr an die Straße zu stellen. Die Bäume werden eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.

Die Anwohner der Von-Schütz-Straße, Tannenweg, Birkenweg, Buchenweg, Geislayweg, Kleeberg, Petrus-Borne-Weg, Michelsstraße und der beiden Stichwege im Ernzenerweg werden gebeten, ihre Bäume
an die nächst größere Straße zu bringen, da diese Wege nicht angefahren werden können.

Vielen Dank und bleibt gesund!

Abholung der Weihnachtsbäume am 30.01.21

Abholung der Weihnachtsbäume am 30.01.21

Lieber Prümzurlayerinnen und Prümzurlayer,

auch im Jahr 2021 ist vieles anders als man es gewohnt ist. So findet in diesem Jahr leider kein Hüttenbrennen statt, für das die Dorfjugend sonst immer traditionell die alten Weihnachtsbäume erbeten hat.

Wer seinen Weihnachtsbaum nicht anders entsorgen kann, hat die Möglichkeit ihn am 30. Januar bis 9 Uhr an die Straße zu stellen. Die Bäume werden eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.

Die Anwohner der Von-Schütz-Straße, Tannenweg, Birkenweg, Buchenweg, Geislayweg, Kleeberg, Petrus-Borne-Weg, Michelsstraße und der beiden Stichwege im Ernzenerweg werden gebeten, ihre Bäume an die nächst größere Straße zu bringen, da diese Wege nicht angefahren werden können.

Vielen Dank und bleibt gesund!

Sankt Martin in Prümzurlay

Sankt Martin in Prümzurlay

Liebe Prümzurlayer Kinder, liebe Eltern,

wie ihr sicher schon aus den Medien erfahren habt, wurden alle Martinszüge im Eifelkreis Bitburg-Prüm abgesagt. Ungeachtet dieser Vorgaben hatten wir uns als Feuerwehr bereits vorher dazu entschieden, den Martinszug in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Wie ihr sicher verstehen könnt, ist uns dieser Schritt alles andere als leicht gefallen, da wir immer sehr viel Spaß bei der Ausrichtung des Martinszuges haben. Dennoch denken wir, dass die Absage vernünftig und notwendig ist angesichts der Entwicklung der Ansteckungszahlen in unserem Kreis wie auch im angrenzenden Luxemburg.

Trotzdem möchten wir zumindest etwas Martinsstimmung aufkommen lassen. Aus diesem Grund werden wir am Samstag, den 14. November im Verlauf des frühen Nachmittags Brezeln an alle Kinder in Prümzurlay sowie auf der Prümerburg verteilen. Wie in den vergangenen Jahren werden die Brezeln von der Ortsgemeinde gestellt, wofür wir uns schon jetzt recht herzlich bedanken möchten.

Damit wir besser planen können, benötigen wir bis zum 07. November eine verbindliche Anmeldung per Mail an wf@feuerwehr-pruemzurlay.de, wie viele Brezeln für die Kinder benötigt werden. Hängt bitte am Tag selbst eine Tasche oder Tüte an eure Haustür, damit ein Mitglied unserer Wehr die abgepackten Brezeln ablegen kann.

Über die Brezelverteilung hinaus werden wir auch eine Laternentombola durchführen, bei der es darum geht, dass uns die Kinder des Ortes Fotos von ihrer Laterne zusenden. Dabei werden wir aus allen eingesendeten Laternenfotos Gewinner ziehen, die von uns einen Hauptpreis erhalten. Aber auch alle anderen Kinder erhalten einen kleinen Trostpreis. Eure Fotos sendet bitte auch an wf@feuerwehr-pruemzurlay.de. Im Anschluss an die Tombola werden wir auch eine Collage erstellen und auf unserer Homepage hochladen, damit man die bunten Kunstwerke bestaunen kann.

Wir wünschen euch allen jetzt schon einen schönen Martinstag und hoffen, nächstes Jahr wieder mit euch allen einen normalen Martinszug feiern zu können.

Eure Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Prümzurlay

Bildquelle: Louis Anselme Longa, La Charité de Saint-Martin Huile sur toile. Eglise de Saint-Martin d’Oney, Foto: Par Abmg (Travail personnel) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons 

Neue Beleuchtung für die Buswartehallte

Neue Beleuchtung für die Buswartehallte

Bereits im letzten Jahr hatte der Gemeinderat den Plan gefasst, unsere Buswartehallen zu beleuchten, um so das Gefährdungspotenzial für die Schulkinder in unserem Ort, insbesondere im Herbst und Winter, zu reduzieren.

Dabei war aufgrund der örtlichen Gegebenheiten klar, dass nur eine umweltfreundliche LED-Beleuchtung auf Grundlage eines Photovolatik-Panels mit integriertem Akkuspeicher infrage kam.

Die neue Beleuchtung der Buswartehalle wird über ein Photovoltaik-Panel betrieben, welches die erzeugte Elektrizität in einem Akku speichert.

Zu diesem Zweck konnten wir eine Spende der Firma Innogy einwerben, welche durch eine weitere Spende des landwirtschaftlichen Betriebs Schackmann (Schackmanns Kartoffeln) aufgestockt wurde.

Seit ein paar Wochen ist die Beleuchtungsanlage nun in der Buswartehalle an der Hauptstraße installiert. Die Installation wurde dabei fachkundig durch das Gemeinderatsmitglied Jörg Thieltges vorgenommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beiden Firmen und unserem Gemeinderatsmitglied Jörg und hoffen, in den nächsten Jahren auch die anderen beiden Buswartehallen auf diese Art und Weise beleuchten zu können.

Der Ortsgemeinderat Prümzurlay